Matjes

Endlich wieder Matjeszeit!

Wir fiebern jedes Jahr wieder mit allen Matjesliebhabern auf den Saisonstart hin.
Am 12. Juni ist es endlich soweit und du kannst den neuen Matjes mit seinen zahlreichen Rezept-Möglichkeiten genießen.

Unsere Bestseller zur Matjessaison:

  • DREWSʼ Beste Holländische Matjes-Doppelfilets (Art.-Nr. 431640)
  • Matjesfilets in Rapsöl, nach nordischer Art (Art.-Nr. 431002)
  • Matjessauce (Art.-Nr. 07275)
  • Hausfrauensauce (Art.-Nr. 06031)

Du möchtest unsere Produkte kennen lernen? Dann kontaktiere gerne unseren Kundenservice für weitere Informationen.

Das Besondere am Matjes

Was zeichnet Matjes eigentlich aus?
Matjes sind besonders milde, jungfräuliche Heringe, die mit natürlichen Enzymen in einer Salzlake gereift sind. Da der ursprüngliche Herstellungsprozess in den Niederlanden entwickelt wurde, gilt der Holländische Matjes als DER Klassiker unter den Matjesvarianten.

Und warum gibt es eine Saison für Matjes?
Die Matjessaison hat kein festes Datum, sondern orientiert sich am perfekten Fettgehalt des Hering. Der typische Holländische Matjes (Fettgehalt mind. 16 %) wird etwa ab der dritten Maiwoche bis in den Juli hinein gefangen. In Holland wird jedes Jahr der „Hollandse Nieuwe“, der neue Matjes, gefeiert. Bei uns ist Matjeszeit natürlich nicht nur im Frühling, sondern das ganze Jahr.

Frühlingssalat an Kräuterfilets mit Kürbiskerndressing

Zutaten pro Person:

  • 75 g Frühlingssalatbouquet
  • 2 Kräuterfilets (Art.-Nr. 431520)
  • 30 g Kürbiskerne
  • 30 g Radieschen
  • 30 g Rote Zwiebeln
  • Etwas Brot

Kürbiskernöl-Dressing:

  • 2 EL Kürbiskernöl
  • 1 EL Obstessig
  • ½ TL scharfer Senf
  • ½ TL flüssiger Honig
  • Salz, Pfeffer und gemischte Kräuter zum Abschmecken

Zubereitung:

Die Kräuterfilets in mundgerechte Stücke schneiden. Die Radieschen und Zwiebeln in feine Scheiben/Ringe schneiden. 

Das Dressing mischen, abschmecken und alles auf einem Teller anrichten.

Serviettenknödel-Matjes-Häppchen mit Zwiebelkompott

Zutaten pro Person:

  • 1 DREWSʼ Bestes Holländisches Matjes-Doppelfilet
    (Art.-Nr. 431640)
  • 3 dicke Scheiben Serviettenknödel
  • 100 g Rote Zwiebeln
  • Zucker, Salz, Pfeffer
  • Rote Pfefferkörner & frische Kräuter zum Dekorieren

Zubereitung:

Serviettenknödel in ca. 2,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die roten Zwiebeln in der Pfanne mit etwas Zucker karamellisieren, Salz und Pfeffer abschmecken und etwas auf die Knödel geben. Die Doppelfilets in kleine Häppchen schneiden und als Topping auf das Zwiebelkompott legen. Zum Schluss nach Belieben mit roten Pfefferkörnern und frischen Kräutern dekorieren.

Matjessalat „Kräutergarten“ auf Sauerrahmmousse und Orangen-Ingwer-Möhren

Zutaten pro Person:

  • 50 g Matjessalat „Kräutergarten“ (Art.-Nr. 11041)
  • 50 g Möhren
  • 100 ml Orangensaft
  • 5 g Ingwer
  • 1 Blatt Gelatine
  • 100 g Schmand oder saure Sahne
  • Kräuter zum Abschmecken

Zubereitung:

Möhren in kleine Würfel schneiden und mit Orangensaft und fein gehacktem Ingwer bissfest kochen und gut abkühlen lassen. Gelatine einweichen und anschließend tropfnass bei kleiner Hitze auflösen.
Etwas Schmand unter die Gelatine mischen, dann restlichen Schmand hinzufügen, mit Kräutern abschmecken und in ein kleines Gläschen füllen.

Nach dem Erkalten die Möhren auf das Sauerrahmmousse geben und als Topping den Matjessalat setzen.

Gurkenschälchen mit Matjestatar

Zutaten pro Person:

  • ½ Salatgurke
  • 50 g Tatar vom Matjes (Art.-Nr. 11031)
  • 100 g Joghurt
  • Etwas Rote Zwiebel und Dill
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Auf Wunsch etwas Brot

Zubereitung:

Salatgurke schälen, in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden und aushöhlen. Rote Zwiebel hacken und zusammen mit etwas Matjestatar in die Gurkenschälchen geben. 

Dazu etwas Dilljoghurt-Dip servieren oder ein Stückchen Brot.

Matjessushi

Zutaten pro Person:

  • 100 g Sushireis
  • 2 Noriblätter
  • 1 Matjesfilet nach nordischer Art (Art.-Nr. 431002)
  • 50 g Mayonnaise
  • Sesam, Curry & frischer Koriander

Zubereitung:

Sushireis kochen. Noriblatt mit Sushireis und 1 cm dicken Streifen Matjesfilet als Füllung belegen, zusammenrollen und nach Bedarf mit Sesam bestreuen.

Mayonnaise mit Curry und gehacktem Koriander mischen und als Dip servieren.

Wissenswertes rund um den Matjes

Unter Fischfans gilt der Holländische Matjes wegen seines zarten Geschmacks als echte Delikatesse.

18 g Eiweiß enthält eine Portion Matjes und deckt damit ca. 30 % des Tagesbedarfs eines durchschnittlichen Erwachsenen.

Gesund ist der salzige Matjes trotz seines hohen Gehalts an Fett, da in diesem wertvolle ungesättigte Omega-3-Fettsäuren stecken.

Der typische Geschmack kommt von einem Enzym aus der Bauchspeicheldrüse, das den Hering zusammen mit dem Salz in einen Matjes verwandelt.

Matjes ist ein Sensibelchen: Er mag es kühl, liegt lieber auf Salatblättern, statt auf Silberplatten und möchte nicht gewässert werden.