Presse

50 Jahre lecker: Grossmann Feinkost blickt nach vorn | Mai 2017

50-jähriges Firmenjubiläum / Jubiläumsaktion für den Lebensmitteleinzelhandel / Relaunch Corporate Design und Homepage / Neue Handelskonzepte

Reinbek, Mai 2017– „50 Jahre lecker“. Unter diesem Motto steht der 50te Geburtstag von Grossmann Feinkost. Denn der Feinkost-Anbieter hat sich in einem halben Jahrhundert zum Feinkost- und Frischespezialist für den Handel entwickelt. Mit vielen neuen Ideen plant das Unternehmen die Zukunft.

Anlässlich des Jubiläumjahrs bietet Grossmann speziell dem Einzelhandel eine ganze Reihe an Aktionen. Ab Mai bis Ende des Jahres werden die Produkte des Herstellers mit speziellen Jubiläums-Etiketten bzw. –Banderolen ausgeliefert, die das 50-jährige Bestehen des Feinkostprofis kommunizieren. „Wir setzen mit unseren Jubiläums-Produkten auffällige und trendige Akzente in der Bedientheke und im Frischeregal“, informiert Geschäftsführer Uwe Stöhr. Gerade hier machten Leidenschaft, Genuss, Frische und nicht zuletzt Qualität den Unterschied und sorgen für mehr Profil. Für die Platzierung am POS stellt Grossmann dem Handel zudem attraktive Aufsteller bereit.

Die Zukunft mit neuen Ideen im neuen Look
Die Jubiläumsaktivitäten gehen aber noch weiter. Grossmann gestaltet seinen gesamten Unternehmensauftritt einschließlich Homepage neu. Das Corporate Design inklusive Logo, Claim und Verkaufsmaterialien wird gerade dem Zeitgeist angepasst. Der neue Auftritt soll im Sommer fertig gestellt sein und umgesetzt werden. Dabei wird die neue Homepage nicht nur mehr Informationen und Anregungen für den B-2-B-Kunden, sondern auch für den Endverbraucher bieten.

Auch die Produktentwicklung läuft weiter auf Hochtouren. „In einem umkämpften Markt sind innovative Food-Konzepte der Schlüssel zum Erfolg. Deshalb arbeiten wir kontinuierlich an neuen Ideen, die den sich wandelnden Bedürfnissen des Marktes gerecht werden und unseren Kunden einen Mehrwert bieten“, sagt Stöhr. 50 Jahre lang ist es Grossmann gelungen, Trends zu setzen in Top-Qualität, mit hohem Convenience-Faktor, in bedingungsloser Frische und mit bewährtem Home- und Handmade-Charakter. „Diese Leidenschaft werden wir auch in den nächsten 50 Jahren weiterleben“, verspricht Stöhr.

Grossmann erweitert NENI-Sortiment | September 2017

Noch mehr orientalische Küche auf Spitzenniveau

Grossmanns mediterrane Trendsetter bekommen Zuwachs. Der Frischespezialist vertreibt ab Oktober drei neue Original-Rezepturen der Marke NENI.

Reinbek, September 2017. Kunden lieben es immer internationaler. Speziell die orientalische Küche mit ihrer Fülle an Gewürzen und Aromen hat es ihnen angetan. Kein Wunder, dass die seit knapp einem Jahr im deutschen Lebensmittelhandel erhältlichen ostmediterranen Spezialitäten der Marke NENI gerne bei Feinkostliebhabern auf den Tisch kommen – zumal die Rezepturen von Hummus, Baba Ganusch & Co. kulinarisches Gourmet-Niveau erreichen. Der steigende Absatz wird zudem befeuert durch die steigende Zahl der Vegetarier und Flexitarier.

Grossmann Feinkost lockt die Kunden des Lebensmittelhandels ab Oktober mit drei neuen Geschmackserlebnissen der Familie Molcho ans Kühlregal: Die Falafel aus Kichererbsen und Kräutern zeichnen sich durch eine goldbraune, knusprige Hülle und ein weiches Inneres mit nussigem Geschmack aus. Der Tarhonya Nudelsalat mit Thunfisch besteht aus einer Teigwaren-Spezialität der traditionellen ungarischen Küche kombiniert mit Thunfisch und einem cremigen Dressing aus Paprika, Gurke und würziger Mayonnaise. Neu ist auch der vegane Orientalische Belugalinsen-Salat mit Mungobohnen und Zwiebeln. Die Falafel sind zu 100 g verpackt, die Salate in 200 g-Klarsichtboxen. Der Feinkosthersteller ergänzt damit sein facettenreiches, mediterran-orientalisches Sortiment.

Hinter der Marke NENI stehen die bekannte Köchin und Kochbuchautorin Haya Molcho und drei ihrer vier Söhne, bekannt für ihre gehobene Weltküche mit orientalischen Einflüssen. Mit ihren Produkten wollen sie nicht nur authentische Geschmackserlebnisse, sondern auch Heimat- und Lebensgefühl vermitteln. Die Zubereitung der NENI-Produkte erfolgt ausschließlich nach Originalrezepturen. Beste Rohstoffe, hohe Frische und sorgfältige Verarbeitung per Hand sind die Basis höchster Qualität und sorgen für den unverwechselbaren NENI-Geschmack.

Gut vorbereitet – Feinkost für die Festtage | Oktober 2017

Grossmann füllt die Bedientheken des Handels und der Fleischereien zu den Festtagen mit schmackhaften Feinkost-Spezialitäten. Besonders exotisch-festlich: der Shrimps-Cocktail „Bombay“.

Reinbek, Oktober 2017. Zu den Festtagen erwarten Kunden besondere Delikatessen in der Bedientheke des Handels und der Fleischerei. Hersteller Grossmann Feinkost beflügelt die Kauflust mit vielfältigen kulinarischen Ideen und Saisonprodukten.

Exotischen Geschmack unter dem Weihnachtsbaum bringt der ganzjährig erhältliche Shrimps-Cocktail „Bombay“. Dazu werden knackige Shrimps mit Würfeln von Ananas, Mandarinen und Kürbis in einer aromatischen Currycreme zubereitet. Im Winter-Sortiment von Grossmann Feinkost sind zudem wieder die Riesengarnelen „Mango-Mandarine“ mit einer Sauce aus Mangopüree, Mandarinenspalten und einem Hauch Ingwer – hervorragend geeignet als Gaumenöffner. Beim Meeresfrüchtesalat „Chili-Vanille“ ist es ein leichtes Dressing mit Ananas, Mandarinen, Honig, Estragon, Vanille und Chili, das dem Salat die besondere Raffinesse verleiht. „Salate mit Meeresfrüchten sind während der Festtage sehr beliebt, fördern Impulskäufe und bieten attraktive Gewinnmargen“, sagt Produktmanagerin Claudia Cordes. Ebenfalls ein kulinarisch-festlicher Auftakt ist der Echte Räucherlachssalat und der knusprig-gebratene Entensalat Cumberland. Erhältlich sind die Saisonprodukte vom 13. November bis 31. Dezember.

Alle Produkte werden aus besten Zutaten nach handwerklicher Tradition sorgfältig per Hand ohne Zusatz von Konservierungsstoffen, Geschmacksverstärkern und Farbstoffen hergestellt. Abgepackt im 1,5 kg-Gebinde. Aufmerksamkeitsstarke Thekenschilder im Festtagsdesign und Störer fördern die Aufmerksamkeit am POS. Weitere Informationen unter www.grossmann-feinkost.de.

Bulgur, Linse, Kichererbse | April 2016

Neue fleischlose Trend-Salate von Grossmann Feinkost

Ab dem 18. April erweitert Grossmann Feinkost sein Sortiment um drei neue fleischlose Trendsalate mit Bulgur, Linsen und Kichererbsen.

Reinbek 2016 – Dass Grossmann Feinkost schmackhaft fleischlos kann, beweist der Erfolg der mediterran-orientalischen Salatspezialitäten des Herstellers. Ab 18. April vergrößert das Reinbeker Feinkostunternehmen daher sein Angebot an vegetarischer und veganer Feinkost. Die drei neuen Salate liegen dabei absolut im Trend: Bulgur, Linsen und Kichererbsen sind als Zutaten momentan angesagt und speziell in der Bedientheke bei Kunden sehr beliebt.

Beim Bulgursalat „Zatar“ werden Bulgur, Kichererbsen und Linsen mit einer würzigen Kräuter-Marinade verfeinert. Die arabische Gewürzmischung Zatar – gemischt aus Sumach, Sesam, Salz, Thymian und Oregano – gibt der Zubereitung den typisch-orientalischen Touch. Mit seinem fein fruchtig-sauren Aroma passt der Salat besonders gut zu gegrilltem Fleisch und Fisch oder auch in Kombination beispielseise mit Hayardi – einem frischem türkischen Joghurt-Dip.

Auch Hülsenfrüchte liegen derzeit aufgrund ihres hohen Gesundheitswerts im Trend. Beim Curry Linsensalat werden grüne und Pardina-Linsen (eine Spezialität aus Amerika) mit Karottenwürfeln in einem würzigen Curry-Dressing angemacht. Dem Kichererbsensalat 1001 Nacht aus Kichererbsen, gewürfelter Paprika und Frühlingszwiebel gibt ein Dressing mit Sesamöl und Chili die exotisch-orientalische Note.

Die Produkte sind erhältlich in 1 bzw. 1,5 Kilo-Gebinde mit einer Haltbarkeit von 10 bzw. 12 Tagen. Frischespezialist Grossmann Feinkost setzt wie stets bei der Verarbeitung auf beste Zutaten. Eine schonende Zubereitung mit der Hand nach Originalrezepturen in IFS-zertifizierter Produktion ist selbstverständlich. Zusätzlich sorgen der Verzicht auf Aromen sowie künstliche Farb- und Zusatzstoffe für eine besonders hohe Produktqualität. www.grossmann-feinkost.de.

Kontaktdaten

Kontakt Unternehmen

Grossmann Feinkost GmbH
Claudia Cordes
Liebigstraße 3
21465 Reinbek

Telefon 040 72775-0
Fax 040 72775 150
claudia.cordes@grossmann-feinkost.de

Pressekontakt

MORITZ Communications
Michael Moritz
Radilostraße 43
60489 Frankfurt am Main

Telefon 069 2562277-16
Fax 069 2562277-2216
info@moritz-communications.de
www.moritz-communications.de