Eine große Herausforderung …

… das ist die Corona-Krise wahrhaftig für die Gastronomie. Das merken nicht nur die Menschen, die sonst in Restaurants, Bars und Hotels arbeiten, sondern das merken auch wir bei Grossmann! Vor ein paar Tagen noch haben wir zahlreiche Produkte für den Foodservice hergestellt und geliefert und nun ist die Nachfrage auf ein Minimum gesunken. Da stellt sich sofort die Frage: Was machen wir aus dieser Situation?

Wir haben also recherchiert und sind auf eine ganz besondere Aktion aufmerksam geworden: Kochen für Helden.
Es handelt sich hierbei um einen Zusammenschluss von Gastronomen, die für Klinikpersonal, Mitarbeiter in Apotheken und Supermärkten sowie für alle Helden des Alltags kochen und diese kostenlos beliefern.

Wir haben uns entschieden auch diese Menschen zu unterstützen und haben Feinkostsalate sowie Räucherfisch gespendet. Die Freude über die Produkte, wie den Couscoussalat Oriental, war groß und wir haben wieder einmal gemerkt:

Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun, aber etwas Gutes!

Teile diesen Beitrag:

Auch lecker:

Rezepttipp: „Himbeer-Törtchen“

Rezepttipp: „Himbeer-Törtchen“

Aus unserer „Himbeerverführung“ lässt sich im Handumdrehen ein leckeres Dessert für Verliebte zubereiten. Nicht nur etwas für den Valentinstag …