Rezepttipp „Hamshuka – Humus mit Hackfleisch“

Das brauchst du für 2 Portionen:

  • 1 Packung Humus mit Olivenöl & Kichererbsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 200 g Rinderhack
  • 2 EL Paprikapulver, scharf
  • 1 EL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Deko: Pinienkerne, gehackte Blattpetersilie
  • Dazu passen: 250 g Naturjoghurt, Brot

 

Zubereitung:

Zuerst schälst du die Zwiebeln und den Knoblauch und schneidest alles in feine Würfel.

In einer Pfanne erhitzt du dann das Olivenöl und schwitzt die Zwiebeln glasig an, den Knoblauch brätst du kurz mit. Jetzt wird das Hackfleisch zugegeben und krümelig angebraten. Das Fleisch würzt du mit Paprikapulver und gemahlenem Kreuzkümmel.

Zum Abschluss rührst du das Tomatenmark ein und gibst nur so viel Brühe dazu, bis sich das Tomatenmark aufgelöst und eine nicht zu flüssige Konsistenz erreicht ist. Anschließend schmeckst du alles mit Salz und Pfeffer ab.

In einer kleinen Pfanne oder einem Topf nun die Pinienkerne unter ständigem Rühren etwas anrösten, bis sie goldbraun sind.

Anrichten:

Unseren Humus mit Olivenöl & Kichererbsen auf zwei Teller aufteilen und etwas glattstreichen. Dann verteilst du das Hackfleisch darauf und dekorierst alles mit gehackter Petersilie und den gerösteten Pinienkernen.

Wer mag, kann nun noch etwas Naturjoghurt und Baguette-Brot dazu essen.

Noch mehr leckere Rezepte findest du hier auf unserer Homepage.

Teile diesen Beitrag:

Auch lecker:

Hering – Das Silber der Meere

Hering – Das Silber der Meere

Nicht umsonst nennt man den Hering das „Silber der Meere“. So graziös, wie er sich im Schwarm in den Tiefen des Ozeans fortbewegt…